Schuljahr 2012–2013 1. Halbjahr

Die Interviews, die die Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs mit ehemaligen Schülern/innen und Lehrern/innen machten, die schon in den ersten Jahren der Gesamtschule Bockmühle an Bord waren, wurden in einer Zeitschrift "Extrablatt" schön gestaltet veröffentlicht. Der 12. Jahrgang verkauft diese Schrift weiterhin gerne, um seine Abiturkasse aufzufüllen.

 

Am 5. Dezember 2012 durften die Schüler/innen schon mittags nach Hause gehen, aber die Lehrer/innen trafen sich in ihren Jahrgangsteams, um dort den Pädagogischen Tag im Februar 2013 vorzubereiten.

 

In jedem Jahrgangsteam war ein/e externe/r Moderator eingeladen worden, um in den vier Stunden an diesem Nachmittag die Teams dabei zu unterstützen,

Nach mehreren Fortbildungstagen in den letzten Jahren gehört das Kooperative Lernen zu den verabredeten Lernstrukturen an unserer Schule. Die Lehrer/innen üben mit ihren Klassen ein, wie Gruppen gut zusammenarbeiten können. Dazu müssen einige soziale Regeln (leise zu sprechen, sich aufmerksam zuzuhören, freundlich auf die anderen eingehen usw.) vereinbart und trainiert werden. Überhaupt legt das Kooperative Lernen großen Wert darauf, dass die Schüler/innen sich in ihren Lernkompetenzen weiterentwickeln und immer selbständigere Lernerpersönlichkeiten werden.

Hallo liebe Leser,
wir erzählen euch von unserer Fahrt nach Polen / Tuchomie.
Montagabend ging es los. Am Anfang fiel es uns schwer, uns von unserer Familie und unseren Verwandten zu verabschieden. Die endlose Busfahrt dauerte 15 Stunden, bis wir endlich in Slupsk ankamen. Nach der endlosen Busfahrt wurden wir von einem Schulbus abgeholt und in die einzige Schule in Tuchomie gefahren.

 

Der Ritterabend

Aktuelles

 

Das Schuljahr 2021/2022 hat begonnen...  ... und die Coronaregeln gelten weiterhin!

Hygienemaßnahmen 

Montags und mittwochs finden Corona-Selbsttestungen statt. 

Weiterhin gelten die Hygienemaßnahmen: medizinischer Mund-Nasen-Schutz, Hände waschen, wenn möglich Abstand halten.

Schüler*innen werden abgeholt und herausgebracht 

Klassen und Kurse werden morgens weiterhin draußen an den Treffpunkten abgeholt und nach Unterrichtsschluss nach draußen begleitet.
Gleiches gilt für die Pausen: Klassen und Kurse werden zu Pausenbeginn nach draußen gebracht und nach der Pause am Treffpunkt wieder abgeholt.

 

Trotz der Schulöffnung ist die Pandemie noch nicht vorbei!

 

Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind, dass es nur am Unterricht teilnehmen kann, wenn es sich an alle Regeln und Hygienevorschriften hält.

 

 

 

 

Testpflicht seit dem 12.04.2021

 

  • Zwei Mal in der Woche wird zu Unterrichtsbeginn im Klassenraum ein Corona-Selbsttest durchgeführt.
     
  • Die Schüler*innen führen den Test unter Anleitung einer Lehrkraft selbst durch.
     
  • Fällt ein Test positiv aus, werden die Eltern/Erziehungsberechtigten informiert. 

Die Schülerin/der Schüler geht nach Hause bzw. wird abgeholt. 

Die Familie ruft beim Hausarzt an und lässt das Kind von diesem testen.

 

 

Die aktuellsten Informationen finden Sie immer auf der Seite des Schulministeriums: 

Allgemeine Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten | Bildungsportal NRW