Fachliches Lernen

Das Unterrichtsprofil:
KompetenzorientierungLerntraining - Kooperatives LernenSprachlernen im Fachunterricht

 

Die Lehrer/innen in einer Klasse arbeiten eng zusammen, damit sie die Schüler/innen fachübergreifend in ihrem Lernen beobachten und fördern können. Die in den Kernlehrplänen der verschiedenen Fächer festgelegten Kompetenzen werden in der Arbeit der Jahrgangsteams und in Fachgruppen aufeinander abgestimmt und miteinander vernetzt.

Die Schüler/innen benötigen für ein erfolgreiches Lernen und für ihre eigene Entwicklung; diese versuchen wir innerhalb und außerhalb des Unterrichts zu vermitteln:

 

  • Lernkompetenzen: u.a. mit der Memory-Lernmethode üben sich die Schüler/innen darin, konzentriert dem Lernprozess zu folgen und sich in ihrer eigenen Lernhaltung zu beobachten
  • Methodische Kompetenzen: Arbeits- und Lesemethoden werden in Methodentagen eingeführt und danach im Unterricht von allen Lehrern/innen eingeübt; im Kooperativen Lernen verbessern die Schüler/innen ihre Fähigkeit zusammenzuarbeiten
  • Soziale Kompetenzen: Die Arbeit wird so organisiert, dass die Schüler/innen lernen, fair und konstruktiv miteinander zu kommunizieren und sich in der Zusammenarbeit in der Gruppe gegenseitig zu helfen
  • Personale Kompetenzen: Die Schüler/innen werden darin geübt, sich selbst und die anderen, die Einzel- und die Gruppenarbeit realistisch zu beurteilen und sich selbst Entwicklungs- bzw. Kompetenzziele zu setzen
  • Die Lehrer/innen organisieren ihren Fachunterricht so, dass alle Schüler/innen die Chance erhalten, die sprachlichen Kompetenzen für die erfolgreiche fachliche Mitarbeit zu erwerben.
Bildergalerie: 

Aktuelles

 

Das Schuljahr 2021/2022 hat begonnen...  ... und die Coronaregeln gelten weiterhin!

Hygienemaßnahmen 

Montags und mittwochs finden Corona-Selbsttestungen statt. 

Weiterhin gelten die Hygienemaßnahmen: medizinischer Mund-Nasen-Schutz, Hände waschen, wenn möglich Abstand halten.

Schüler*innen werden abgeholt und herausgebracht 

Klassen und Kurse werden morgens weiterhin draußen an den Treffpunkten abgeholt und nach Unterrichtsschluss nach draußen begleitet.
Gleiches gilt für die Pausen: Klassen und Kurse werden zu Pausenbeginn nach draußen gebracht und nach der Pause am Treffpunkt wieder abgeholt.

 

Trotz der Schulöffnung ist die Pandemie noch nicht vorbei!

 

Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind, dass es nur am Unterricht teilnehmen kann, wenn es sich an alle Regeln und Hygienevorschriften hält.

 

 

 

 

Testpflicht seit dem 12.04.2021

 

  • Zwei Mal in der Woche wird zu Unterrichtsbeginn im Klassenraum ein Corona-Selbsttest durchgeführt.
     
  • Die Schüler*innen führen den Test unter Anleitung einer Lehrkraft selbst durch.
     
  • Fällt ein Test positiv aus, werden die Eltern/Erziehungsberechtigten informiert. 

Die Schülerin/der Schüler geht nach Hause bzw. wird abgeholt. 

Die Familie ruft beim Hausarzt an und lässt das Kind von diesem testen.

 

 

Die aktuellsten Informationen finden Sie immer auf der Seite des Schulministeriums: 

Allgemeine Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten | Bildungsportal NRW