Das Jugendbibliothekszentrum Altendorf

 

…ist in der Gesamtschule Bockmühle beheimatet.
Die Vormittage sind vorrangig Schulen und anderen Kindereinrichtungen - außerhalb der oben angegebenen Öffnungszeiten -vorbehalten. Klassenführun¬gen und -besuche, Leseveranstaltungen u. ä. können so ganz individuell und ungestört stattfinden

  

Öffnungszeiten

Mo 13-18.30 Uhr
Do 13-16.30 Uhr

Ohmstraße 30, 45143 Essen
Tel.  0201-88 42 320

Fax  0201-88 42 323

  

Hier finden Schüler/innen, Eltern und die Schulklassen zu allen Themen Bücher, CDs und DVDs. Hier kann man in schön gestalteten Leseecken schmökern.

  

z.B. die Interkulturelle Ecke - Religionen und Kulturen zum Anfassen


„Was glaubst du eigentlich?"
 

Hast du dich schon mal gefragt, was du, deine Freunde, Nachbarn, Klassenkameraden, Lehrer,... glauben? Wollt ihr mehr über Religionen und Kulturen erfahren?

 Dann komm zur Interkulturellen Ecke im Jugendbibliothekszentrum Altendorf.
Hier findest du Materialien zu verschiedenen Religionen und Kulturen:

 

  • Arbeitsmappen der drei Buchreligionen, Christentum, Islam und Judentum
  • Dinge zum Anfassen, wie z.B. ein Kreuz, ein Gebetsteppich oder ein sieben-armiger Kerzenleuchter
  • Spiele
  • Bücher
  • und vieles mehr
     

 

Bildergalerie: 

Aktuelles

 

Das Schuljahr 2021/2022 hat begonnen...  ... und die Coronaregeln gelten weiterhin!

Hygienemaßnahmen 

Montags und mittwochs finden Corona-Selbsttestungen statt. 

Weiterhin gelten die Hygienemaßnahmen: medizinischer Mund-Nasen-Schutz, Hände waschen, wenn möglich Abstand halten.

Schüler*innen werden abgeholt und herausgebracht 

Klassen und Kurse werden morgens weiterhin draußen an den Treffpunkten abgeholt und nach Unterrichtsschluss nach draußen begleitet.
Gleiches gilt für die Pausen: Klassen und Kurse werden zu Pausenbeginn nach draußen gebracht und nach der Pause am Treffpunkt wieder abgeholt.

 

Trotz der Schulöffnung ist die Pandemie noch nicht vorbei!

 

Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind, dass es nur am Unterricht teilnehmen kann, wenn es sich an alle Regeln und Hygienevorschriften hält.

 

 

 

 

Testpflicht seit dem 12.04.2021

 

  • Zwei Mal in der Woche wird zu Unterrichtsbeginn im Klassenraum ein Corona-Selbsttest durchgeführt.
     
  • Die Schüler*innen führen den Test unter Anleitung einer Lehrkraft selbst durch.
     
  • Fällt ein Test positiv aus, werden die Eltern/Erziehungsberechtigten informiert. 

Die Schülerin/der Schüler geht nach Hause bzw. wird abgeholt. 

Die Familie ruft beim Hausarzt an und lässt das Kind von diesem testen.

 

 

Die aktuellsten Informationen finden Sie immer auf der Seite des Schulministeriums: 

Allgemeine Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten | Bildungsportal NRW